Gleichgewichtsstörung Ursachen

Vom leichten Schwindel bis zum auf die Nase fallen. Die Folgen von Gleichgewichtsstörungen und dem Verlust der Balance kennt jeder. Was sind aber die Ursachen für diese Gleichgewichtsstörungen? So einfach wie die Folgen sind, so komplex können die Ursachen dafür sein.

Die häufigsten Ursachen (99% harmlos)

Drehwurm, Autofahren, Seekrank, Alkohol, Wasser- und/oder Sauerstoffmangel, Augentäuschungen.

Was tun?

Oft reicht es schon aus sich eine Minute in die frische Luft zu setzen und ruhig tief zu atmen. Wenn möglich ein Glas stilles Wasser trinken und sich auf einen fixen Punkt konzentrieren wirkt wahre wunder. Man kann sich auch auf den Boden legen und Atemübungen machen. Ist man auf einem Boot Seekrank geworden sollte man sich in die mitte des Bootes begeben, da hier das schaukeln am geringsten ausfällt. Wenn man sich auf den Horizont konzentriert kann man die Beschwerden schon lindern. Im extremfall gibt es auch Medikamente gegen Seekrankheit.

 

Andere, weniger häufigere Ursachen 

  • Blutdruckabfall/anstieg
  •  Unterzuckerung
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gehirnerschütterung, Schädel-Hirn-Trauma
  • Sonnenstich und Hitzschlag
  • Durchblutungsstörungen, Entzündungen und Schäden am Ohr
  • Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (gutartiger Lagerungsschwindel)
  • Medikamenten-Nebenwirkung
  • Gifte und Genussmittel (wie Alkohol)
  • Augenerkrankungen, oder falsche Brillenstärke
  • Hirnhautentzündung (Meningitis) und Gehirnentzündung (Enzephalitis)
  • Durchblutungsstörungen im Gehirn (wie Schlaganfall)
  • Neurologische Erkrankungen (wie Parkinson, Demenz, MS, Epilepsie)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*